FUNino: Spielfreude und Ausbildung mit Timo Menge

Trainerportrait Timo Menge

Der Gedanke liegt nahe, ist aber falsch: FUNino ist kein brasilianischer Neuzugang in der Bundesliga. FUNino ist ein Kunstwort (engl. Spaß und span. Kind) und unsere neue Spielform im Grundlagenbereich, die Spaß am Fußball mit der Förderung von Spielintelligenz und Technik verbindet.

Unser Mann für die neue Mission ist Timo Menge. Er ist der Ausbildungskoordinator im Grundlagenbereich, Trainer der U15-1 und auf dem Weg zum Erwerb der Elite-Jugend-Lizenz des DFB. Fußballer und Fußballerinnen bei ihm sollen mutig und selbstbewusst spielen und Werte vermitelt bekommen. 

Neugierig geworden? Hier erfahrt ihr mehr über Timo:

Name: Timo Menge   

Alter: 25

Betreute Mannschaft(en): U15-1

Bei Rheinsüd seit: 2015

Trainerausbildung: B-Lizenz demnächst Elite-Jugend-Lizenz

Seit wann spielst du Fußball? Seit dem 18. Lebensjahr

Was war dein erster Verein? SC Widdig 1922 e.V.

Was war deine Position? Innenverteidiger, 6er

Hast du noch andere Hobbies? Wandern, Reisen

Hast du eine Spielphilosophie? Offensive, attraktiv, technisch versiert, Ballbesitz orientiert, dominant

Was ist dir wichtig beim Training, bzw. was sollten Spieler/Innen bei dir lernen? Alle Techniken, die den Fußball ausmachen, mit Mut und Selbstbewusstsein zu spielen und die Freude an dieser genialen Sportart. Auch die Wertevermittlung über den Sport ist für mich essentiell.

Was gefällt dir an Rheinsüd besonders? Das familiäre Ambiente. Der Versuch sich immer weiter zu verbessern und professioneller aufzustellen. Meine gesamten Trainerkollegen, die einem vom ersten Tag an herzlich begrüßten und sich gegenseitig unterstützen. Die Vereinsführung, die einen immer unterstützt, einem in seinen Ideen bestärkt, aber auch unaufgeregt und offen für Anregungen ist.

Welcher Trainer ist ein Vorbild für dich und warum? Pep Guardiola und Jupp Heynckes. Pep aufgrund seines Spielstils und den Neuerungen, die er immer wieder einführt, die den Weltfußball verändern. Jupp aufgrund seiner Persönlichkeit und im Umgang mit den Spielern.

Hast du neben Rheinsüd einen weiteren Lieblingsverein? 1.FC Köln & Juventus Turin

Wer ist dein Lieblingsspieler? Toni Kroos, Ronaldiniho

Was ist dein „Spiel der Spiele“? In der Altersklasse gibt es kein einziges „Spiel der Spiele“ für mich. Für mich ist es wichtig, dass die Jungs in jedem Spiel ihr Bestes geben und mit Mut und Freude spielen. Ich möchte sehen, dass die Entwicklung innerhalb der Mannschaft stimmt, spielerisch und sozial, diese Dinge sind mir wichtiger als ein spezielles/r Spiel/Titel.